Erster Saisonsieg im ADAC GT Masters: Sebastian Asch lässt die Eifel jubeln

2017_07_03

Mehr als 17.000 begeisterte Zuschauer wurden am Wochenende Zeuge, als Sebastian Asch ein Stück ADAC GT Masters-Geschichte schrieb. Der Ammerbucher feierte gemeinsam mit DTM-Pilot Lucas Auer den ersten Sieg für BWT Mücke Motorsport in der Liga der Supersportwagen. Ausgangslage für diesen Erfolg war das starke Qualifying des 31-Jährigen mit Startplatz drei. Von dort aus legte der zweifache Meister des ADAC GT Masters einen Bombenstart direkt an die Spitze hin und fuhr Auer einen kleinen Vorsprung heraus, den dieser sicher über die Ziellinie brachte. Damit sicherte das Duo den ersten Sieg eines Mercedes-AMG GT3 in der Saison 2017. weiterlesen →

Podium knapp verpasst: Sebastian Asch zeigt starke Leistung in Zandvoort

GTM417_03029JS_BU

Regen, Zandvoort und Sebastian Asch: Eine Kombination, die auf dem Papier absoluten Erfolg verspricht. In der Vergangenheit hatte er im ADAC GT Masters in Zandvoort bereits gewonnen und war insgesamt drei Mal auf dem Podium gestanden. Am vierten Saisonwochenende im niederländischen Zandvoort hatte sich der Ammerbucher gemeinsam mit seinem BWT Mücke Motorsport-Teamkollegen Stefan Mücke entsprechend einiges ausgerechnet. weiterlesen →

Podium dank Granatenstart: Sebastian Asch fährt am Red Bull Ring auf Rang zwei

2017_05_03

Mehr als 10.000 Zuschauer wurden am Wochenende auf dem Red Bull Ring Zeuge, als Sebastian Asch ein kleines Stück Geschichte schrieb. Gemeinsam mit DTM-Pilot Lucas Auer fuhr der 31-Jährige den ersten Podestplatz für BWT Mücke Motorsport im ADAC GT Masters heraus. Für den Ammerbucher war es das 29. Podium seiner ADAC GT Masters-Karriere. Bereits am Samstag zeigte das Duo im Mercedes-AMG GT3 mit Rang vier eine starke Leistung. In der Gesamtwertung liegt Asch – der einzige Doppelmeister des ADAC GT Masters – nach dem dritten von sieben Events nun auf dem siebten Rang.

weiterlesen →

Frühes Aus für Sebastian Asch beim 24h-Rennen auf dem Nürburgring

Mythos, Herausforderung und Drama. Vom 25. bis 28. Mai fand das 45. ADAC Zurich 24h-Rennen auf der Nürburgring-Nordschleife statt und wurde seinem Ruf auch 2017 gerecht. Sebastian Asch war im Mercedes-AMG GT3 mit der Startnummer 47 für das Mercedes-AMG Team HTP Motorsport am Start. Im vergangenen Jahr hatte der Ammerbucher mit Rang sechs sein bestes Karriere-Ergebnis beim legendären Nordschleifen-Klassiker erzielt und sich für 2017 als Mercedes-AMG Performance Driver entsprechend hohe Ziele gesetzt.
weiterlesen →

Sebastian Asch peilt Top-Platzierung beim 24-Stunden-Rennen auf der Nürburgring-Nordschleife an

2017_04_03

Sebastian Asch macht am Himmelfahrts-Wochenende vom 25. bis 28. Mai das Dutzend voll. Zum zwölften Mal geht der Ammerbucher beim legendären ADAC Zurich 24h-Rennen auf der Nürburgring-Nordschleife an den Start. Gemeinsam mit Dominik Baumann, Stefan Mücke und Christian Hohenadel hat sich der Mercedes-AMG Performance-Driver große Ziele gesteckt: Er möchte den Mercedes-AMG GT3 mit der Startnummer 47 des Mercedes-AMG Team HTP Motorsport zu einem Top-Ergebnis beim Saisonhighlight führen.
weiterlesen →